Kaffee für unterwegs …..

oder auch Kaffee to go genannt, ist heut zu Tage sehr modern. Und praktisch noch dazu.
Die Zeit heute ist sehr schnell lebig und alle sind immer nur im Stress.
Ich gehöre da leider auch dazu und bin oftmals schon früh am Morgen nur am rennen.
Die Zeit für ein gemütliches Frühstück mit Kaffee gibt es wirklich nur Sonntags.
Unter der Woche wird sowohl der Kaffee auch als das Frühstück unterwegs eingenommen.
Aber wenn das dann schon mal so ist möchte man wenigstens einen anständig warmen Kaffee trinken.
Die Kaffee to go die man unterwegs kaufen kann sind oftmals sehr teuer und schmecken nicht einmal besonders gut.
Und sie produzieren unmengen an Müll, denn die Becher schmeisst man danach in die Mülltonne.

Das ist es eine gute Alternative sich den Kaffee von zu Hause mitzunehmen.
Vor ein paar Jahren hat man dazu noch eine Thermoskanne verwendet, aber mittlerweile gibt es ganz tolle Thermobecher die einfach viel praktischer sind.

20131003_083553_resized

Die Thermobecher sind zwar kleiner als eine Thermoskanne, aber sie reichen meiner Meinung nach völlig aus.
Es gibt sie auch in unterschiedlichen Größen und verschiedenen Materialien.
Sie sind nicht ganz so unhandlich und wenn sie leer sind leicht in der Handtasche verstaubar.

20131003_083610_resized

Ich habe mir einen KeepCup zugelegt, und ich bin ganz begeistert davon.
Er sieht mit den bunten Farben nicht nur stylich aus, er erfüllt auch voll und ganz seinen Zweck.
Bevor ich morgens die Kids um kurz nach 7.00 Uhr in die Schule fahre fülle ich mir eine leckere Latte Macchiato in den KeepCup.

Latte M

Durch den Deckel mit der integrierten Trinköffnung kann ich die Latte Macchiato gemütlich unterwegs beim Autofahren trinken.
Und da diese Trinköffnung natürlich auch einen Verschluss hat, bleibt der Kaffee lange warm.

Becher offen

Becher zu

Der KeepCup ist unzerbrechlich und spülmaschinengeeignet.
Er fasst in dieser Größe 450 ml und ist schwappsicher.
Das Material ist aus Kunststoff und BPA-frei.
Der Ring in der Mitte des Bechers ist aus Silikon und dient dazu den Becher besser halten zu können.
Man kann ihn sogar in die Mikrowelle stellen (zum erwärmen) und er passt in alle gängigen Getränkehalter.
Mal ehrlich, was will man mehr?

Ok das wichtigste hätte ich jetzt fast vergessen.
Warme Getränke halt der KeepCup bis zu 20 Minuten warm, kalte Getränke bis zu 30 Minuten kalt.

Ich werde mir noch einen zweiten Becher kaufen, denn die 12,90 € waren eine wirklich gute Investition.

6 Gedanken zu “Kaffee für unterwegs …..

  1. eine tolle Empfehlung! nicht nur weniger Müllbecher, auch der Kaffee selbst wird weniger vergeudet! einen kalten Kaffee im Becher hat man schneller und wirft man mit weg oder wenn der Becher plötzlich im Weg ist- so wandert das Restgetränk in die Tasche für später! ein tolles Statement in Zeiten der absoluten Verschwendung

  2. Wow ne supper Idee, ich hatte bisher nur einen thermo Becher der relativ unhandlich war.
    Das Aussehen gefällt mir auch ^^
    Kaffee-to-go ist bei mir eh nicht drin, habe Lactoseintolleranz und trinke nur Kaffee mit Milch. Lactosefreie Milch haben nur sehr wenig Caffees.

    Grüße Nina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>