Erst das Bad, dann das Vergnügen….

Gestern habe ich ja bei Facebook schon das erste Foto davon gezeigt, wir haben mit dem Umbau von Emmas Behindertengerechtem Bad angefangen.
Eigentlich hatten wir vor alles von einer Firma machen zu lassen, um unsere Nerven zu schonen.
Aber nachdem wir die Kostenvoranschläge in den Händen hielten mußten wir feststellen das das leider finanziell gar nicht machbar ist.
So ein Badumbau kosten ein halbes Vermögen.
Also haben wir uns zusammengesetzt und beratschlagt wie wir bei diesem Projekt am sinnvollsten Geld sparen könnten.
Recht schnell sind wir zu dem Entschluß gekommen das es eigentlich nur eine Möglichkeit gibt.
Wir müßen den Abriss selbst machen.

20130812_142051_resized

Das ist eine Arbeit die sogar wir  Leien machen können.
Alles andere muß von den Profis gemacht werden, denn am Ende wird die Krankenkasse  kontrollieren ob das Bad auch wirklich behindertengerecht und Barrierefrei ist.

Nun gut, letztes Wochenende haben wir dann endlich damit angefangen die Holzvertäfelung an der Wand und die Bodenfliesen zu entfernen.
Das ging auch noch relativ schnell und einfach.
Gestern waren dann die Wandfliesen dran.
Und die gingen richtig schwer ab. Ok ich gebe zu das wir auch nicht wirklich gut ausgestattet waren, was das Werkzeug betrifft. Für solche Arbeiten gibt es ja mittlerweile auch die passenden elektrichen Geräte. Aber die hatten wir gerade nicht zur Hand, also haben wir alles in Handarbeit mit Hammer und Meisel gemacht.
Das dauerte zwar etwas länger aber letztendlich haben wir es auch irgendwann geschafft.

20130813_072325_resized

Heute fangen wir nun mit dem Aufräumarbeiten an, und danach kann es dann mit dem Aufbau des neuen Bades weiter gehen.
Das Geld welches wir durch diese Eigenleistung gespart haben können wir nun bei Seite legen und dann irgendwann anderweitig ausgeben.
Ich wünsche mir ja schon länger ein neues Ledersofa oder einen schicken Sessel.

Unser Sofa ist schon 10 Jahre alt und total durchgesessen.
Wieso soll es unbedingt ein Ledersofa sein, werdet ihr euch jetzt fragen?
Die Erklärung ist ganz einfach, im Sommer sind Ledersofas schön kühl.
Sie sind pflegeleicht und sehen ausserdem noch gut aus.

Bei webmöbel.de bekommt man überwiegend Produkte aus „Made in Germany“ mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
Der Shop ist noch relativ neu und man findet sogar Designmöbel im Angebot.
Aber wie schon gesagt, jetzt widmen wir uns erst mal unserem Badprojekt.
Immer eins nach dem anderen.

2 Gedanken zu “Erst das Bad, dann das Vergnügen….

  1. Oh wie schön das es losgeht Du hast vollkommen recht so eine Renovierung ist kostspielig. Klar das die Fliesen schwer ab gehen ist doch immer so was weg soll geht schwer andere Dinge fallen einfach von der Wand.
    Ich wünsche Euch viel Kraft und Erfolg.
    GLG zahnfeee

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>