Veränderungen in der Familie

Meine Mama hat sich 1 Jahr nach dem Tod meines Papas nun endlich dazu entschlossen das Haus doch zu verkaufen, denn es ist für sie alleine einfach viel zu groß.
Und so ein Haus bringt ja auch immer viel Arbeit mit sich. Und enorme Kosten.
Im Sommer ist es die Gartenarbeit mit Rasen mähen und Hecken schneiden.
Und im Winter das Schnee räumen was sie doch mittlerweile sehr anstrengt.
Sie wird nun in eine kleine Wohnung mit Balkon in der Stadt ziehen, das ist dann alles viel einfacher für sie.

So ein Umzug bedeutet dann allerdings auch immer sich von einigem alten zu trennen, und sich neues anzuschaffen.
Ich spreche hier natürlich von Möbeln.
Ihre sind nun wirklich schon alt und verbraucht, und würden wohl auch gar nicht in die neue kleine Wohnung passen.
Was sie auf jeden Fall neu braucht sind moderne Esszimmermöbel .
Ihre jetzigen sind nämlich noch Eiche rustikal, und die sind nicht nur hässlich, sondern auch viel zu wuchtig.

Wenn sie bei uns zu Besuch ist ist sie immer ganz begeistert von unseren Esszimmermöbeln.
Die sind schön hell und modern. Und dadurch wirken sie auch nicht so wuchtig.

Esszimmer

Wir haben z. B einen Freischwinger als Esszimmerstuhl .
Diese Stühle sind sehr bequem und sehen auch noch  elegant aus.
Jeder der darauf sitzt wird immer zum schwingen verleitet, denn das wirkt entspannend.
Und Stühle in der Richtung schweben ihr auch vor. Nur in einer etwas dunkleren Farbe.

Der Dielenschrank weiß für den Flur darf allerdings auch nicht fehlen.
Den möchte sie unbedingt weil sie wohl in der neuen Wohnung eine große Diele haben wird, und sie diese Art von Schränken schon immer sehr schön fand.

Kaufen möchte sie das alles im Internet bei Woddy Möbel, denn dort bekommt man mittlerweile auch eine 0% Finanzierung sowie eine kostenlose Lieferung nach Hause angeboten. Außerdem werden dort nicht nur Möbel von namhaften Herstellern aus dem In- und Ausland vermarktet, sondern auch Möbel aus eigener Produktentwicklung.

Ich denke mal bei dem Projekt Möbelkauf und Umzug wird noch einiges auf uns zu kommen, aber auch das werden wir gemeinsam meistern, wie alles andere auch.

5 Gedanken zu “Veränderungen in der Familie

  1. Ich mag diese Freischwinger überhaupt nicht! Ich liebe zwar deren Aussehen und ich hätte auch gerne welche, weil sie wirklich stylish anzusehen sind, aber ich mag so gar nicht darauf sitzen, mir wird da komischerweise immer total schwummerig im Kopf bei dem leisen Gewippe! =)

  2. Solche Stühle hatten wir auch mal, aber ich mochte die dann doch nicht. Sitz man so komishc drauf. Und ein Haus mag ich auch nie haben, sag ja wenn die Kinder klein sind ist alles toll. Aber zu zweit braucht man echt kein Haus, das kostet nur :) Und macht nur viel Arbeit

  3. Vielleicht erleichtern Deiner Mama die neuen Möbel auch den Neuanfang, den einen “alten Baum” zu verpflanzen ist nicht leicht und ich drücke ihr die Daumen, dass sie sich schnell eingewöhnt. :-)

  4. Die Möbel sind wirklich hell und freundlich. Ach deine Mama wird es gefallen wenn alles eingerichtet ist so eine kleine Wohnung ist auch was feines zwar eine große Umstellung wenn sie in einem haus gewohnt hat. Im Winter wird sie bei Schneefall sagen … wie schön das ich bei dem Wetter jetzt nicht raus muss ;-)
    Ich wünsche Ihr das sie sich schnell einlebt.
    herzliche Grüße zahnfeee
    und ein tolles We für Euch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>