Wie hoch ist meine Rente in 45 Jahren?

Tja, das ist eine gute Frage! Eine sehr Gute! Nur kann diese Frage auch der beste existierende Prophet nicht einmal annähernd beantworten. Mit absoluter Sicherheit allerdings kann man die Aussage treffen, dass der hierfür zur Verfügung stehende Betrag kaum reichen wird, um wenigstens die vielleicht dann vorhandenen Kanarienvögel regelmäßig mit Körnern zu versorgen, um diese vor dem Hungertod zu schützen oder dem Waldi einmal pro Woche einen Knochen zur Verfügung zu stellen! Die Entwicklung der Bevölkerung lässt, mit allen negativen Einflüssen, welche damit verbunden sind, nur den Schluss zu, dass diejenigen, welche nicht die Möglichkeiten während ihrer Erwerbstätigkeit haben oder hatten für das Alter privat vorzusorgen, am Hungertuche nagen werden. Man nennt das heutzutage Altersarmut. Auch zu den Zeiten, als unser ehemaliger Minister Norbert Blüm noch verkündete, dass die Renten sicher seien, entstanden zwischen den erzielten Einkünften während der beruflichen Tätigkeit und den im Rentenalter dann gezahlten Versorgungsbezügen erhebliche Lücken.

Die Renten waren vielleicht sicher, aber über deren Höhe, welche ja letztlich entscheidend ist, hat Herr Blüm nichts verlauten lassen. Bereits damals war es also eminent wichtig, um diese Lücke zumindest erträglicher zu gestalten, eine wie auch immer geartete Vorsorge über einen möglichst langen Zeitraum, parallel zu den in die gesetzliche Rentenversicherung einfließenden Beiträge zu betreiben! Insofern ist, da sich die Situation bei der staatlichen Rentenversicherung mit Sicherheit weiterhin zulasten der Beitragszahler negativ entwickeln wird, eine private Altersvorsorge wichtiger denn je! Für Informationen, welche Gestaltungsmöglichkeiten für eine entsprechende Vorsorge zur Verfügung steht, ist z.B. die Webseite http://www.fondsgebundene-rentenversicherung.biz/ einen Klick wert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>