Bequemes schlafen ist wichtig, auch unterwegs

Kinder fahren ja meistens gerne im Auto mit. So ist das auch bei unseren 2 Kids.
Jannis hat als Kleinkind meist nach ein paar Minuten Autofahrt geschlafen.
Emma braucht zum einschlafen im Auto auch nicht viel länger.
Allerdings haben wir bei ihr das Problem, das sie bedingt durch ihre nicht vorhandene Körperspannung ganz oft bei schlafen komplett nach vorne fällt. Sie selbst scheint das nicht zu stören.

Ich finde es aber ganz gruselig. Mir tut da schon vom hinschauen alles weh.
Wir haben zwar für Emma einen speziellen Autositz für behinderte Kinder, aber beim schlafen bringt der uns nicht viel.
Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einem Hilfsmittel gemacht, welches das schlafen im Autositz etwas gemütlicher macht.
Gefunden habe ich  SANDINI SleepFix – das bessere Nackenhörnchen.

Dieses Nackenhörnchen verhindert das Abkippen des Kopfes während dem Schlaf und schützt vor Verletzungen durch den Seitenairbag.

Das Schlafkissen hält den Oberkörper durch ein sanftes Gegengewicht aufrecht.

Dieses System ist patentiert und wird von  ADAC Experten und Ökotest vorrangig für Neugeborene und Kinder empfohlen. Nutzen kann man den SleepFix im Auto, im Autokindersitz, in der Sitzerhöhung, im Fahrradkindersitz, im Fahrradanhänger oder Buggy.

Es gibt ihn in folgenden Größen:
- SleepFix XS für Neugeborene/Säuglinge bis ca. 18 Monate
- SleepFix S für Kinder von ca. 9 Monaten -12 Jahren
- SleepFix M/L für Jugendliche ab ca. 12 Jahren

Wir haben den SleepFix S und der passt Emma ganz wunderbar.
Sie sitzt nun ganz anders in ihrem Autositz.

Der Kopf bleibt schön hinten, auch wenn sie eingeschlafen ist. Gerade bei einer längeren Fahrt ist das für ihren Nacken viel besser.
Das Nackenhörnchen wird vorne mit Klettverschluss geöffnet und geschlossen, und ist somit schnell einsatzbereit.
Es ist weich und bequem.
Die Bezugsstoffe gibt es in verschiedenen Farben im Onlineshop.
So eine SleepFix Größe S kostet 24,90 €
Der Preis ist völlig gerechtfertigt.
Wir sind so zufrieden, wir werden unseren SleepFix mit Sicherheit nicht mehr hergeben.
Und empfehlen kann ich ihn auch mit gutem Gewissen.

5 Gedanken zu “Bequemes schlafen ist wichtig, auch unterwegs

  1. Lach, ja das schaut schon komisch aus, aber ist wirklich Klasse, ich hab das Teilchen für unseren Luki und bin echt begeistert, denn wenn ohne das Ding das Köpfchen so nach vorne fällt, tut mir das echt super leid und mit Sandini echt ne super Sache ;-))))

  2. Also ich finde beide Fotos herzig…mit und ohne Nackenstütze!

    Aber als ich das zweite Bild gesehen habe, ist mir gleich die Idee gekommen, dass die Nackenstütze auch bei einem Unfall gute Hilfe leisten kann (wir hatten jetzt erst ein Auffahrunfall!) und den Nacken gut stützen und schützen kann.

    Danke somit für den Tipp…man denkt ja eigentlich nie daran das etwas passiert, jedoch geht das schneller als man denkt und eben dann ist ein guter Schutz für die Kinder wichtig!

Antworten auf Vicky Antwort abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>