Wir lassen uns von nichts unterkriegen……

auch nicht von einem Schienbeinbruch.
Wir wollen ja irgendwann das laufen lernen, und deshalb müßen wir nun etwas für Emmas Beinmuskulatur machen.
Und wie machen wir das am besten?
Genau mit einem Dreirad.
Jetzt werdet ihr wahrscheinlich denken, Emmas Mama hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun, und die wird doch Emma nicht wieder auf ein Dreirad setzen wollen.
Doch genau das mache ich. Nachdem es mit dem letzten Dreirad nicht ganz so günstig für Emma gelaufen ist habe ich einfach so lange gesucht, bis ich ein passendes für Emma gefunden habe.
Und das ist unsere neue Errungenschaft.

Das ist das Junior Sky Dreirad von Imaginarium.

Bevor ich das Dreirad gleich näher erkläre sollt ihr aber erst mal Emma in Aktion sehen, denn sie hat wirklich viel spaß damit.

Habt ihr gesehen wie schön sie in die Pedale tritt?
O.k, um ehrlich zu sein macht sie das nicht ganz freiwillig. Aber das muß jetzt einfach sein, denn ihre Beine sind zu schwach, da ihr ja von den letzten 10 Wochen (Gips, Gipsschiene und Verband) die Bewegung gefehlt hat.
Von sich aus macht sie nichts, also muß man sie etwas zwingen. Aber ich habe das Gefühl sie hat viel spaß dabei.

Die Vorteile von diesem Dreirad möchte ich euch mal kurz vorstellen.

1. Wie hier hier schön sehen könnt kann man den Lenker feststellen, so das kein lenken durch das Kind möglich ist.
Dazu muß man einfach diesen Ring nach unten schieben. Soll das Kind selbstständig lenken schiebt man ihn nach oben.

2. Hier kann man den Leerlauf der Pedale einstellen.

3. Die Pedale sind rutschfest und haben eine Halteriemen, damit die Füße nicht vom Pedal abrutschen können.

4. Eine Handbremse zum bremsen während der Fahrt.

5. Eine Feststellbremse damit das Dreirad nicht wegrollen kann.

6. Ein Hüftgurt damit das Kind nicht vom Dreirad fällt, und ein Schutz für die Hände.

Ausserdem gibt es ein Sonnendach, eine Schubstange für die Eltern und eine Tasche, welche man am Dreirad befestigen kann.

Für Emma ist natürlich die Schubstange wichtig, da sie alleine noch kein Dreirad fahren kann. So kann sie von uns oder ihrem Bruder schön geschoben werden.
Auch die Halteriemen an den Pedalen sind extrem wichtig, damit ihre Füße nicht runterrutschen. So ist ja der letzte Unfall passiert. Wir haben ein paar Schuhe gefunden die richtig fest in den Halteriemen sitzen, und so ist ein rausrutschen unmöglich.

Wir gehen nur täglich 20 min mit dem Junior Sky spazieren. Ich denke das tut Emmas Beinen ganz gut.
Ich habe bewußt keinen Leerlauf eingeschaltet, denn sie soll die Beine ja bewegen.
Vielleicht gewöhnt sie sich irgendwann daran und tritt dann auch mal von alleine.
Jetzt wo die Sonne so schön scheint lassen wir das Sonnendach drauf. Dieses kann man aber auch abmachen.
Das Dreirad hat einen höhenverstellbaren Sitz und ist bis 30 kg Gewichtsbelastung zulässig.
Das vorgesehene Alter ist ab 10 Monaten bis 54 Monate.

Was ich ganz klasse finde ist die Tatsache das das benötigte Werkzeug, welches man zum zusammenbauen des Dreirades braucht, gleich mitgeliefert wird. Die Montage geht schnell und einfach.
Das Dreirad lässt sich leicht schieben und durch die Kautschukreifen ist das Junior Sky sehr leise.
Man kann ohne weiteres auch in der Wohnung damit fahren.

Kaufen kann man das Junior Sky Dreirad bei Imaginarium für 99,95€

7 Gedanken zu “Wir lassen uns von nichts unterkriegen……

  1. Das Dreirad gefällt mir sehr gut, vorallem dass man den Lenker feststellen kann. Wir haben so ein normales und da ist Fiona auch schon öfter runtergefallen. Das sieht auch irgendwie stabiler aus als unseres.

  2. Ich liebe es Emma zuzusehen! Sie hat so eine unbeschreibliche Ausstrahlung und dazu ihr kleiner wilder Lockenkopf. Emma ist ein ganz besonderes Geschenk und auch wenn es mit Sicherheit nicht immer leicht ist, so bereichert sie eure Familie jeden Tag aufs Neue!

    Ich hoffe, Emma wird noch ganz viel Freude mit dem tollen Dreirad haben. Aber das wird sie ganz bestimmt. :)

    Liebe Grüße,

    Franzi

  3. Das ist ja wirklich ein gut durchdachtes Dreirad, finde ich gut. Am Schluss des Videos schaut Emma einen kurzen etwas lustlos :-) Aber Du hast recht, trainieren der Muskulatur nach so langer Zeit ist schon ne prima Idee. Weiterhin viel Spaß beim Radeln an Deine Süße.

    Liebe Grüße

  4. mit dem dreirad sollte es aber nun doch auch klappen! so ein sonnendach hat ja wirklich zur zeit vorteile und es ist hell und nicht wie manche schirme so schrecklich dunkel!
    ich drück euch und vor allem emma die daumen das es mit viel spaß und freude den gewünschten erfolg bringt!

    hübsche tochter hast du da…. musste ich noch mal erwähnen ;)

  5. Das neue Dreirad sieht cool aus und der Sonnenschutz ist ja putzig. Es ist schon erstaunlich auf was man alles achten muss beim Dreirad kaufen und was heute zu Tage so alles möglich ist. Wenn ich da an mein Dreirad denke … Oh WEH.
    GLG zahnfeee

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>