Blogparade “Retro-Handy vs. iPhone”

Bei der Nordfriesen Testwelt findet gerade eine einmalige Blogparade statt, an der ich gerne teilnehmen möchte.
Das Thema dieser Parade ist optimal für mich. Es geht um “Retro-Handy vs. iPhone”
Da ich ja seit Ostern ein neues Nokia Lumia 800 besitze befasse ich mich ja gerade mit dem Thema Smartphone.
Generell ist mein Handy für mich sehr wichtig.
Ich habe es immer bei mir und nehme es sogar mit ins Bett.
Früher waren es die sms die man ständig schrieb, heute sind es die emails, die ich aufs Handy bekomme.

Mein erstes Handy hatte ich 1998.
Damals war ich im Aussendienst tätig und viel unterwegs.
Es war ein Nokia Handy, und zwar das 5110.
Das Handy war schwarz und hatte eine grasgrünes Cover zum austauschen.
Sogar Spiele waren da damals schon drauf.

Von Nokia hatte ich bis jetzt die meisten Handys:
-5510
-3110
-3210
-7650
-Lumia

Desweiteren hatte ich von Siemens:
-S6D
-C35

Auch ein Bosch-Handy hatte ich mal:
- Bosch 909

Eins von Sagem:
- MC850

2 Motorola Klapphandys:
- C115
- Razr

ein LG:
- LG Viewty KU990

ein Sony-Ericcson:
- W550i

ein Samsung:
- Wave

ein Blackberry:
- Curve

Ihr seht, da kommt schon einiges zusammen.
Leider habe ich nur noch das LG Viewty, das S-E W550i, das BB Curve und das Nokia Lumia
Alle anderen habe ich immer verschenkt, sobald ich mir ein neues Handy zugelegt habe.

Das allerliebste ist mir das Blackberry Curve

Das hat eine Tastatur, und die ist mir viel lieber wie ein Touchscreen.
Es macht tolle Fotos und hat sogar einen Messenger.

Wie schon erwähnt habe ich jetzt noch ein Nokia Lumia 800.
Das werde ich als Geschäftshandy nutzen.

Das Handy macht auch viel spaß, wenn man mal vom Touchscreen absieht.
Hier gibt es eine menge Apps und die Kamera ist auch top.

Mein Sohn hat auch schon ein Handy, allerdings ein ganz normales, und auch nur PrePaid.
Er ist jetzt 9 Jahre, bekommen hat er es mit 8 Jahren.
Er nimmt es nur mit, wenn er zum Papa-Wochenende geht, oder alleine draussen unterwegs ist.
Es ist für den Notfall gedacht, damit er mich immer anrufen kann.

So, jetzt kennt ihr meine Handy-Geschichte.
Wenn ihr auch etwas zu diesem Thema zu sagen habt, macht doch einfach auch bei der Blogparade mit.
Teilnehmen kann man bis zum 12.05.2012
Es gibt sogar etwas zu gewinnen.
Schaut einfach mal bei der Nordfriesen Testwelt vorbei.

6 Gedanken zu “Blogparade “Retro-Handy vs. iPhone”

  1. Warum ist denn Handy denn so wichtig für dich?
    Ich habe gar keines und nehme nur für Notfälle das von meinem Mann mit.
    Unterwegs muss ich ja nicht surfen oder telefonieren :)

    • Ich muß immer erreichbar sein, und muß immer telefonieren können, bedingt durch meine Tochter, die ja behindert ist. Deshalb ist das Handy so wichtig für mich. Unterwegs bin ich auch nicht am surfen. Ich lese allerdings meine emails immer, auch wenn ich unterwegs bin.

  2. Hallo Jutta,

    wahnsinn, was Du schon für Handys hattest. Ich glaub ich hatte bisher mal gerade 5 Stück und mein erstes war auch ein Nokia.

    Jetzt bin ich gerade am überlegen was ich als nächstes haben will, es sollte gut Internetfähig sein, aber kein iPhone, ich will das nicht bei iTunes freischalten müssen. Schwere Frage, aber ich werd eins finden. Meins ist leider vom Bild her kacke wenn ich im Internet bin, deswegen nutze ich es auch nur für sms oder seltenst zum Telefonieren.

    Vielen Dank für den schönen Beitrag, Du bist im Lostopf ;-)
    Lieben Gruß Carmen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>